Wein GlossarÜber uns
Kundenbewertungen von Edelrausch Shop
 
 

wein minervois

wein minervois

Das Minervois fällt von den Vorbergen der Montagne Noire bis zum Canal du Midi und darüber hinaus zum Fluss Aude ab. Im Süden verläuft die Grenze zwischen Narbonne und Carcasonne. Vier Flüsse haben ausgedehnte, wenig fruchtbare Terrassen geschaffen, wo vor allem Kalk, aber auch Kiesel, Sand und teilweise Schiefer den Boden bilden. Das Anbaugebiet, in dem 4 500 Hektar AOC-Weine liefern, verteilt sich auf 45 Gemeinden des Departements Aude und 16 des Hérault. Das Zentrum umfasst die steinigen Terrassen des Argent Double, die Balcons de l´Aude mit ihrem braunen Mergel und der großen Winzergemeinde Laure, aber auch die Hügelregion Petite Causse mit dem berühmten Weinort La Liviniére, der mit fünf Nachbargemeinden, darunter Siran, 1198 zum ersten offiziell anerkannten Cru des Minervois wurde. Das karge Terroir der Hochebene verlieh den Rotweinen schon immer einen besonderen vollmundigen Charakter. Auf das reizvolle Dorf Caunes zu bestimmen Schiefer und der berühmte rosarote Marmor den Boden. Dies sind die Côtes Noires, wo das Klima deutliche atlantische Einflüsse und die Weine mehr Frische zeigen. Um Minerve, die historische Hauptstadt der Region, liegen die Montagnes du Causse. Hier ist das Klima trocken, aber rau, die Böden kalkreich, die Weine sehr eigenständig. Nach Osten wo sich die Weinberge bis auf 35 Kilometer Béziers nähern, sind die Einflüsse des Mittelmeers am markantesten. Oft dringt der bisweilen heftige Meerwind bis zu den Serres, Mourels und Terrasses de la Cesse vor, der heißesten und trockensten Zone, wo die Weine voluminös und kraftvoll geraten. 

Die Winzer des Minervois starten 1990 eine qualitätsorientierte Initiative, die die Erträge auf 45 Hektoliter pro Hektar senkte und den Anteil an Carignan auf maximal 40 Prozent begrenzte, Grenache Noir und Syrah dominieren die Assemblagen. Daneben behauptet sich der traditionelle Cinsault, der Rot- und Rosé Weinen Finesse verleiht. Die - mit pigeage vinifizierten - Cinsault-Weine von alten Rebstöcken sind von der Farbe über den sanften Ansatz bis zum Geschmack filigran, besitzen aber überraschende Länge.

Zwar werden inzwischen auch einige reizvolle, heute oft  auf Marsanne und Roussanne basierende Weißweine und etwas Rosé vinifiziert, aber die Stärke des Gebiets liegt in den Rotweinen. Immer mehr Genossenschaften und Winzer bieten gut strukturierte Gewächse, die im Barrique ausgebaut werden. Oft sehr würzige Weine mit schöner reifer Frucht und einer überzeugenden Fülle, die sich vorteilhaft entwickeln.

(entnommen aus dem vorzüglichen und umfangreichen Werk „Wein" vom André Dominé aus dem Jahre 2000, in Teilen zitiert)

Weine aus Minervois im edelrausch-online-weinshop:

Minervois AC "La Borie Blanche", Minvervois, Vignobles Lorgeril, Wein Frankreich Bei Lorgeril sind Stilisten am Werk, denen die Eleganz ihrer Weine am Herzen liegt. Der Minervois zeigt dichtes Rubinrot und duftet und schmeckt nach Brombeeren, Cassis und schwarzen Oliven. Wunderbar ausgewogen fließt er über die Zunge.  

Les Hauts de Borie Blanche, Minvervois, Vignobles Lorgeril, Wein Frankreich
Dieses Prestige-Cuvée aus 70% Syrah, 20% Mourvédre und 10% Grenache reift 18 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Der elegante Wein duftet und schmeckt nach Brombeeren, Blaubeeren…