Wein GlossarÜber uns
Kundenbewertungen von Edelrausch Shop
 
 

wein oesterreich

wein oesterreich

Österreichs Anbaugebiete, die sich, sieht man einmal von den wenigen Hektar Weinbergfläche im Vorarlberg ab, in Form eines Halbmonds um die östliche Landeshälfte und die Hauptstadt Wien legen, bilden den Übergang  von den nördlichen, kühleren zu den südlichen und warmen Klimazonen Europas, die sich in den beiden Hauptanbaugebieten Niederösterreich und Burgenland - vor allem durch das Aufeinandertreffen des kontinentalen Waldviertler und des heißen pannonischen Klimas - manifestieren. Die großen Wasserflächen der Donau und des Neusiedler Sees fungieren darüber hinaus wie ein Puffer zwischen den Extremen der jeweiligen Klimata. Sie wirken bei kühlem Wetter als Wärmespender, bei sommerlicher Hitze mildern sie dagegen die Temperatur. Unter diesen Bedingungen gelingen vor allem Sorten, die aus der Wärme Kraft schöpfen und denen die nächtliche Kühle im Spätsommer und Herbst das notwenige aromatischen Potential mitgeben kann.
Die kühlsten Weinbaugebiete des Landes sind diejenigen, die am weitesten vom Einfluss des großen pannonischen Raums und der ungarischen Tiefebene entfernt sind. Das gilt vor allem für Wachau, Krems- und Kamptal sowie für das nordwestliche Weinviertel in Niederösterreich und die südlichen und westlichen Teile der Steiermark. Nicht zufällig entstehen hier auch die feinsten und fruchtigsten Weißweine, der Grünen Veltliner dominiert vor allem in Niederösterreich, und der Riesling-  obwohl nur auf einer prozentual unbedeutenden Rebflächen kultiviert - bringt hier einige seiner besten Gewächse weltweit hervor. In der Steiermark fallen die Weißweine noch ein wenig filigraner, allerdings oft auch schlanker aus, und hier bringt neben den internationalen Sorten Chardonnay und Sauvignon Blanc erstaunlicherweise auch der oftmals eher blass und neutral erscheinende Welschriesling feinfruchtige Weine mit gutem Charakter hervor.

BRÜCKE ZWISCHEN NORD UND SÜD

Anders ist die Situation in den östlichen Teilen Niederösterreichs und im Burgenland, insbesondere im Umkreis des Neusiedler Sees. Hier herrschen bei den weißen Sorten diejenige vor, die viel Wärme vertragen und die sich für die Produktion üppiger, oft edelsüßer Weißweine eignen. Auch die Rotweinsorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, St. Laurent, Pinot Noir, sogar Cabernet Sauvignon, die mehr Wärme und Sonne brauchen, um zur Reife zu gelangen, haben hier ein ideales Terroir gefunden, wobei mit Ausnahme vielleicht des Blaufränkischen in den letzten Jahren vor allem Verschnitte aus zwei oder drei dieser Sorten von sich reden machten.
Eine gesunde Mischung zwischen den beiden kühleren Gegenden und dem heißen Pannonien bilden Wien und die sich im Süden anschließende Thermenregion. In Wien werden zwar traditionell vor allem Weißweinsorten kultiviert, aber einige  der jüngeren Winzer haben in letzen Jahren auch mit herrlichen Rotweinen überzeugt. Bei der Thermenregion ist die Zweiteilung von Rot- zu Weißweinen sogar geografisch eindeutig festzumachen mit der Grenzlinie zwischen den Hängen des Wienerwald und der Ebene Richtung Neusiedler See, wo die Bedingungen denen der östlichsten Anbaugebiete schon sehr weitgehend ähneln. Schließlich muss auch Vorarlberg, das westlichste Bundesland, erwähnt werden, wo kleinere Mengen feiner Weißweine gekeltert werden, die allerdings keinerlei wirkliche kommerzielle Bedeutung erlangen konnten.

Die bekanntesten Weinlandschaften von Österreich liegen an den Ufern der Donau, weniger als hundert Kilometer flussaufwärts der Metropole Wien. Krems, die alte Weinstadt, ist Zentrum einer Ansammlung von Weinbaugebieten, die in ihrem heutigen Zuschnitt größtenteils erst in den letzten zwei Jahrzehnten festgelegt wurden. Die Wachau ist  ohne Zweifel das renommierteste dieser Gebiete. Schon in der Mitte des ersten Jahrtausends unserer Zeitrechnung wurde hier Weinbau betreiben. Die sanfte Windung der Donau zwischen Melk und Mautern, an deren Nordufern sich Weinbauterrassen die Hänge hinaufziehen, können mit den schönsten Weinlandschaften Europas konkurrieren und schlagen nicht zuletzt deshalb Jahr für Jahr Hunderttausende Besucher in ihren Bann.
Die  Klimatische Sonderstellung des Donau-Tals geht aus seiner besonderen Lage an der Schnittstelle zwischen dem pannonischen und dem noch atlantisch geprägten Waldviertler Klima hervor und sorgt für den ständigen Austausch von warmen und kühlen Luftmassen, was den Trauben die Wärme zum Reifen und die nächtliche Kühle zur Ausbildung ihrer Aromen gibt. Hinsichtlich ihrer Bodenbeschaffenheit sind die Weinberge der Wachau - berühmt sind Loibenberg, der Dürnsteiner Kellerberg, Achleiten und Klaus oder auch der Spitzer Singerriedel - geprägt von Urgesteinsformationen aus einsenhaltigem Gneis, Granit oder Schiefer, wobei in den niedrigeren  Lagen auch Löß, Sand und Schwemmlandschotter die Oberhand gewinnen können.

(entnommen aus dem vorzüglichen und umfangreichen Werk „Wein" vom André Dominé aus dem Jahre 2000, in Teilen zitiert)

Weine aus Österreich im edelrausch-online-weinshop:

Zweigelt Classic, Weinviertel, Ludwig Hofbauer, Wein Österreich
Ein wunderbar dichter Zweigelt, fruchtig-würzig, mit der feinherben Aromatik von Schattenmorellen. 

Weissburgunder Klassik, Curnuntum, Walter Glatzer, Wein Österreich
Zartfruchtig und feingliedrig mineralisch, mit Nuancen von weissen Blüten. Ein sehr vitaler und anregender Wein, der sich als Aperitif und zu Fischgerichten sehr gut eignet. 

Grüner Veltiner, Kamptal, Literflasche, Weingut Bründlmayer, Wein Österreich
Auch dieser Basis-Veltliner aus dem Hause Bründlmayer ragt weit über den Durchschnitt hinaus. Ein knackiger, fruchtiger und blitzsauberer Weisswein mit Nuancen von Ananas und grünem Pfeffer. 

Sabathini, Steiermark, Erwin Sabathi, Wein Österreich
Sabathini ist eine leichte, frische Komposition von Erwin Sabathi, bestehend aus den regionstypischen Rebsorten Welschriesling und Sauvignon blanc…  

Grüner Veltliner „L & T", Kamptal, Weingut Bründlmayer, Wein Österreich
Hinter der Bezeichnung leicht und trocken (L&T) verbirgt sich ein brillanter Weisswein: spritzig, fest und reintönig, mit Nuancen von Ananas, Rosen und grünem Pfeffer. 

Chardonnay "Sandgrube", Weinviertel, Ludwig Hofbauer, Wein Österreich
Ein Duft von Ananas, weissen Blüten und Feuerstein geht von diesem Chardonnay aus. Am Gaumen schmeckt man Passionsfrucht, eine Spur Anis und ein finessenreiches Mineralien-Säure-Spiel mit frischem Nachhall. Klasse!  

Zweigelt Selection "In Feldern", Weinviertel, Ludwig Hofbauer, Wein Österreich
Nur die besten Trauben gehen in diesen Wein ein, der durch Lagerung in großen Holzfässern seine geradezu cremige Struktur erhält. Delikate Aromen von Weichsel-Kirschen, Kräutern und ein Hauch Eukalyptus … 

St. Laurent, Carnuntum, Walter Glatzer, Wein Österreich
Walter Glatzer hat mit seinen Rotweinen einen legendären Ruf erworben. Sein St. Laurent reifte zwölf Monate in gebrauchten Barriques. Aromen von dunklen Blüten, Weichsel und Kakao begeistern Nase und Gaumen. Unglaublich weich und rund.  

Tementino, Selection Alexander von Essen, Steiermark, Tement, Wein Österreich
Diese besonders frische Cuvée aus 25% Weißburgunder und 75% Sauvignon Blanc begeistert durch die animierende Frucht und Aromenvielfalt. Mit ihrer perfekt eingebundenen Säure und einem lang anhaltenden, rassigen Abgang ist sie ein herrlicher Begleiter zu Meeresfrüchten. 

Blaufränkisch Reserve, Curnuntum, Walter Glatzer, Wein Österreich
Aus dem Carnuntum kommen die gehaltvollsten Weine Österreichs. Dieser purpurrote Wein reifte zwölf Monate in gebrauchten Barriques. Er besticht mit Aromen von Blaubeeren und Veilchen, pikanter Würze und robustem Tannin. 

Pinot Cuvée Steppenwolf, Burgenland, Alois Kracher, Wein Österreich
Die Pinot-Cuvée aus den Rebsorten Pinot Blanc und Pinot Gris zeigt sich als frischer, von feinem Mirabellenduft geprägter Wein. Sein langer Hefekontakt sorgt für eine perfekt eingebundene, harmonische Frucht. 

Zweigelt Cuveé Steppenwolf, Burgenland, Alois Kracher, Wein Österreich
Die Zweigelt-Cuvée reift zehn Monate in einjährigen Barriques. Wir finden ein feines Bouquet nach vollreifen Beeren und einen weichen runden Geschmack.  

Riesling „Kamptaler Terrassen", Kamptal, Weingut Bründlmayer, Wein Österreich
Auf kargem Urgestein wächst dieser herzhafte Riesling, der mit frischen Noten von Zitrus, Steinobst und einem eleganten, mineralischen Spiel besticht…  

Grüner Veltliner „Langenloiser Berg Vogelsang", Kamptal, Weingut Bründlmayer, Wein Österreich
Spitzen-Veltliner
, der für kurze Zeit im großen Holzfaß reift. Ein Durft von Zitrus, Apfelkompott und Quitte steigt aus dem Glas, dazu ein klassischer Hauch von weißem Pfeffer. Herzhaft, fruchtig und mineralisch am Gaumen, sehr balanciert und langanhaltend. 

"Dornenvogel" Zweigelt, Curnuntum, Walter Glatzer, Wein Österreich
Mit diesem Top-Zweigelt, der schon viele Auszeichnungen erhielt, ist Walter Glatzer auch in diesem Jahr wieder ein substanzreiches Prachtstück gelungen: extraktsüß und mineralisch, mit intensiven Fruchtnoten von dunklen Beeren und Dörrfrüchten, seidig-kernigem Tanningerüst und schmeichelnden, ...  

Sauvignon Blanc Klassik, Steiermark, Erwin Sabathi, Wein Österreich
Ein rassig frischer Sauvignon blanc mit einer Nase von intensiven Holunder- und Stachelbeeraromen, wobei das Lesegut aus den verschiedensten Lagen der Südsteiermark stammt...  

Impérial, Burgenland, Schloss Halbturn, Wein Österreich
Der Rote Imperial vereint die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Blaufränkisch, Merlot und Cabernet Franc und reift 13 Monate in Barriques. Er duftet nach dunkelbeerigen Fruchtaromen und Edelhölzern, am Gaumen imponieren seidige, aromatische Tannine mit einem langen vielschichtigen Nachhall. 

Chardonnay Beerenauslese, Krems, Ewald Walzer, Wein Österreich
Eine Essenz vom Chardonnay. Goldgelb, mit Aromen von Äpfeln, Ananas und Limonen. Feiner Walnussabgang.  

Cuvée Gotinsprun, Curnuntum, Walter Glatzer, Wein Österreich  

Grüner Veltliner Eiswein, Krems, Ewald Walzer, Wein Österreich
Am 23.12.1999 um ein Uhr früh bei minus 12 ° Celsius gelesen. Ein sensationelles Veltliner-Konzentrat mit herrlicher Ananas-Frucht, feinen Aromen von Honig und Karamel und brillanter pfeffriger Würze.

Riesling Eiswein, Krems, Ewald Walzer, Wein Österreich
Am 23.12.1999 um vier Uhr früh bei minus 12 ° Celsius gelesen. Duft nach exotischen Früchten, am Gaumen Pfirsich und Marille und ein wunderbares Frucht-Säure-Spiel.

 
Der Warenkorb enthält noch keine Produkte.
Saferpay
 
MEIN EDELRAUSCH
E-Mail Adresse
Passwort
 
ZAHLUNGSARTEN

Schnell, sicher, unkompliziert: Zahlen Sie Ihren Weinkauf doch per PayPal!

Sie wollen mit Kreditkarte zahlen? Gerne!

Bei edelrausch zahlen Sie ganz bequem auch per Lastschrift!

Gern können Sie auch per Vorkasse zahlen.

 
VERSANDKOSTEN
Versandkostenfrei ab 90 € bei Lieferung innerhalb Deutschlands!
 
 
BESTSELLER
Sparen Sie richtig beim Weinkauf!