Wein GlossarÜber uns
Kundenbewertungen von Edelrausch Shop
 
 

wein sonstige spanien

wein sonstige spanien

Die Ursprünge des spanischen Weinbaus lassen sich wohl bis ins 2. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgen. Die phönizische Besiedelung etwa im 19. Jahrhundert v. Chr. später hinterlässt erste Spuren. Mit der griechischen Kolonisierung ab dem 8. Jahrhundert v. Chr. beginnen konkrete Hinweise auf die systematische Anlage von ausgedehnten Weinbergen. Die Griechen gründeten in der Nähe der Bucht von Rosas in der heutigen Provinz Girona die Stadt Ampurisa, womit das heutige nordkatalanische Qualitätsweingebiet Empordá-Costa Brava als der eigentliche Ausgangspunkt der Vitis vinifera in Spanien gilt.
Reste bedeutender Kelteranlagen finden sich in Katalonien ebenso wie in Navarra, La Rioja und Valdepenas. Die Maische wurde in Felswannen vergoren und floss über ebenfalls in den Boden eingelassenen Rinnen in Tongefäße. Diese Methode wird in ähnlicher Form noch heute vor allem in La Rioja angewandt, wo die einfachen Winzer ihren Cosechero-Wein traditionell in offenen gemauerten oder in den Fels geschlagenen Becken vergären.
Einige Jahrhunderte später gelang es den Römern, den Weinbau zu industrialisieren und die in verschiedenen Provinzen gekelterten Weine im ganzen Mittelmeerraum zu verbreiten. Nach dem Ende des Römischen Reichs und der Herrschaft der Westgoten duldeten die arabischen Eroberer den Weinbau ihrer christlichen Untertanen, aber erweiterten ihn nicht. Die Araber destillierten Weingeist zu medizinischen Zwecken, und wenn man die am Hof von Córoba entstandene Dichtung aufmerksam liest, kommt die beschwingende Wirkung des Weines immer wieder zur Sprache, was den Rückschluss zulässt, dass man es mit der islamischen Enthaltsamkeit während der arabischen Herrschaft nicht so genau nahm.

In der Zeit der kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Christen und Arabern bis zur endgültigen Niederlage der Mauren 1492 und der christlichen Reconquista der Iberischen Halbinsel war der Weinbau oft die einzige Bewirtschaftungsform, die die Verwüstung und Brandschatzungen leidlich überstand, denn die wegen des trockenen Klimas weit auseinander gezogenen Stöcke waren nur schwer zu vernichten.

(entnommen aus dem vorzüglichen und umfangreichen Werk "Wein" vom André Dominé aus dem Jahre 2000, in Teilen zitiert)

Weine aus dem sonstigen Spanien im edelrausch-online-weinshop:

Val Conde Crianza Dulce (lieblich), Spanien, Bodegas Enotec, Wein Spanien
Bei dieser Cuvée aus Bobal und Tempranillo handelt es sich um einen lieblichen Wein, ...

Palacio de Cirat Reserva DO, Spanien, Bodegas Piqueras, Wein Spanien
Dieses kräftige Cuvée aus Cencibel (Tempranillo) und Monastrell reifte 18 Monate in kleinen Eichenholzfässern...

Épico Cosecha rot, Spanien, Dominio de Eguren, Wein Spanien
Ein toller Alltagswein für recht wenig Geld...


dis-tinto DO, Valencia, Bodegas Enguera, Wein Spanien
Tempranillo und Merlot gehen in diese Cuvée ein, entsprechend fruchtig aromatisch ist die Duftpalette ...

Al Muvèdre, Telmo Rodriguez, Wein Spanien
Mourvèdre ist eine in Südfrankreich verbreitete Rebsorte, welche in der Provence und beim ...

Matallana, Rebera del Duero, Telmo Rodriguez, Wein Spanien
Die Trauben des Matallana stammen von einem Rebberg,...

M2 de Matallana, Rebera del Duero, Telmo Rodriguez, Wein Spanien
Der Zweitwein des großen Matallana ist ein frischer, feiner und geschmeidiger ...

Gazur, Ribera del Duero, Telmo Rodriguez, Wein Spanien
Ein rebsortiger Trempanillo von den jungen Reben des Weinberges ...