Wein GlossarÜber uns
Kundenbewertungen von Edelrausch Shop
 
 

wein valdepenas

wein valdepenas

Das Gebiet Valdepenas mit seiner Denominación  de Origen umfasst 486,8 Quadratkilometer und fügt sich wie eine Enklave in den südlichen Teil der D.O. La Mancha ein. Die Stadt, die dem Gebiet ihren Namen gegeben hat, liegt im Zentrum eines weiten, sehr flachen Tales. Auf beiden Seiten erheben sich kleine Hügelketten, die etwas Abwechslung in die Landschaft bringen und die ersten Vorboten der Ausläufer der Sierra Morena ankündigen. Val de penas bedeutet im Kastilischen „ Tal der Steine".

Die glorreichen Zeiten der Stadt und ihrer Weine gehen auf die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Der Weinmarkt in Madrid hatte zu diesem Zeitpunkt derart an Bedeutung gewonnen, dass man beide Städte mit einer Bahnlinie verband. Der so genannte Weinzug transportierte täglich 2 500 Weinschläuche in die Hauptstadt. Hinzu kam das Exportgeschäft, das über den Hafen von Valencia abgewickelt wurde. Zu jener Zeit wurde ein leichter Rotwein hergestellt, unter den 20 Prozent Weißwein gemischt wurde. Dieser frische und leichte Rote, auch Clarete genannt, erlangte Weltruhm und war in Südamerika ebenso begehrt wie auf den Philippinen. Er existiert immer noch. Heute werden allerdings weiße und rote Moste vermischt und nicht fertige Weine. Obwohl die Reblaus mit 30-jähriger Verspätung Valdepenas heimsuchte - das Extremklima der Mancha hatte den Einfall hinausgezögert -, waren die Folgen für die Weingärten ähnlich verheerend wie im übrigen Europa. Die Stadt selbst verfügte jedoch über so enorme Reserven in ihren Kellern, das der Handel weitergeführt werden konnte. Typisch für die Weinbereitung und Weinlagerung waren die Tinaja, Tonkrüge, die von alters her mit Strohmatten oder Holzdeckeln abgedeckt wurden. Obwohl die Tinajas in den meisten Bodegas noch in Betrieb sind, dienen sie jedoch meistens nur noch der Lagerung und nicht mehr der eigentlichen Weinbereitung. Die riesigen Tinajas der letzten Generation sind nicht mehr aus Ton, sondern aus Zement und übernehmen die Aufgabe der normalen Betontanks, wie man sie überall in Europa findet. In klassischen Tinajas vergoren wird im Zeitalter moderner Gärtanks nur noch bei einigen kleineren Winzern, die noch den früheren oxidativen, aber manchmal durchaus ausdrucksvollen Valdepenas-Typ keltern. Heute werden diese Weine immer seltener. Vor allem die großen Bodegas des Gebietes haben schon vor 20 Jahren damit begonnen, ihre Weinproduktion auf den neusten Stand zu bringen.
Mitte der 1970er Jahre wurden die Weichen für eine qualitätsorientierte Flaschenweinproduktion gestellt. Moderne Kellerausstattungen mit kühlbaren Gärtanks aus Edelstahl, Stabilisationsgebinden, modernen Filtern und anderem Gerät sind heute an der Tagesordnung. Fast alle Abfüller verfügen inzwischen auch über eine bedeutenden Anzahl von Barrique-Fässern meist aus amerikanischer Eiche, um die Crianza-Rotweine des Gebietes auszubauen. Auch eine gewisse Menge an Jungweinen verlässt die Keller, die man zum Beispiel immer noch in Madrid in vielen Tapa-Kneipen in kleinen Gläsern offen ausschenkt. Die eigentlichen und gesuchten Valdepenas-Weine sind die Crianzas, Reservas und Gran Reservas.

Sie haben für das Comeback des Gebiets gesorgt, denn trotz einer nicht unbedeutenden Weißweinproduktion aus Airén und Macabeo steht Valdepenas heute wieder für Rotweine. Unter der erbarmungslosen Sonne der südlichen Mancha reift die Cencibel-Traube sehr gut aus und glättet sich vorteilhaft in den Eichenfässern. Die Jahrgänge erreichen dank des Klimas eine ziemlich gleich bleibende Qualität und ergeben harmonische Rote, die perfekt zum Essen passen. Oftmals als Barrique-Wein für Einsteiger abgestempelt, zeigen die eher leichten Weine viel Harmonie und gehören zu den spanischen Exportschlagern.

(entnommen aus dem vorzüglichen und umfangreichen Werk „Wein" vom André Dominé aus dem Jahre 2000, in Teilen zitiert)

Wein aus La Mancha im edelrausch-online-weinshop:

Senorio de los Llanos Reserva DO, Valdepeñas, Bodegas Los Llanos, Wein Spanien
Die Reserva der Bodegas Los Llanos ist ein weithin beliebter Wein, der durch seine Beerenfrucht, seine feinen Vanillenoten und seinen sanften Charakter gefällt. Weich und rund, mit mittlerem Abgang, ...

Vina Albali Airén blanco (lieblich), Valdepeñas, Bodegas Felix Solis, Wein Spanien
Halbtrockener, leichter, spritziger und saftiger Wein. Im Duft mit einem Hauch exotischer Früchte.

Senorio de los Llanos Reserva DO, Valdepeñas, Bodegas Los Llanos, halbe Flasche, Wein Spanien
Die Reserva der Bodegas Los Llanos ist ein weithin beliebter Wein, der durch seine Beerenfrucht, seine feinen Vanillenoten und seinen sanften Charakter gefällt...  

Senorio de los Llanos Gran Reserva DO, Valdepeñas, Bodegas Los Llanos, Wein Spanien
Ein feiner Wein mit samtigem Geschmack nach roten Früchten, Vanille und Zimt. Das Holz aus der zweijährigen Fasslagerung ist sehr gut integriert...

Pata Negra Gran Reserva DO, Valdepeñas, Bodegas Los Llanos, Wein Spanien
Diese Gran Reserva mit ihren delikaten Aromen von roten und schwarzen Früchten, ihren leicht süßlichen, gut integrierten Holznoten und einem Hauch von Trüffel ist ein köstlicher Schinken- und Fleischbegleiter...