Wein GlossarÜber uns
Kundenbewertungen von Edelrausch Shop
 
 

wein paarl swartland

wein paarl swartland

Auch in Paarl, mit knapp 90 000 Einwohnern zweitgrößte Stadt der Kapregion, kann man noch zahlreiche Zeugen der burischen und britischen Wohnarchitektur bewundern und die elf Kilometer lange, von eindrucksvollen Jarakanda-Bäumen gesäumte Hauptstasse entlang flanieren. Der Name der 1717 gegründeten Stadt ist von dem Granitberg abgeleitet, zu dessen Füßen sie errichtet wurde. Wenn nach Regenfällen Sonnenschein auf ihn fällt, glitzert er wie eine Perle. Auf seinem südöstlichsten Hang ergebt sich das Taal Monument mit seinen verschieden hoch aufragenden, blendend weißen Säulen, das dem Afrikaans gewidmet ist, der in Südafrika hauptsächlich gesprochenen Sprache. Der Paarl Rock gewährt einen grandiosen Blick bis zum 60 Kilometer entfernten Kapstadt und dem Atlantik. Von dort oben überschaut man auch das Tal des Berg River, der die Bewässerung der sandigen Talböden ermöglicht, auf denen sich weite Rebflächen erstrecken. Die Paarl - Region erzeugt ein Fünftel des gesamten südafrikanischen Weinvolumens. Die ausgedehnten flachen Lagen waren in der Vergangenheit fast ausschließlich Chenin Blanc, Colombard und dem White French genannten Palomino vorbehalten, die den Most für die Sherryproduktion lieferten. Schließlich liegt Paarl auf dem gleichen Breitengrad in der südlichen Hemisphäre wie Jerez de la Frontera in der nördlichen und besitzt vergleichbar günstige Bedingungen für den Ausbau von Sherry im Solera-System. So dominierten ab etwa 1940 für lange Zeit Sherry und auch Port die Weinerzeugung der Region. Doch inzwischen ist die Nachfrage nach den verstärkten Weinen empfindlich zurückgegangen, nach trockenen Weißweinen dagegen deutlich angestiegen. Chardonnay und Sauvignon gewinnen mehr und mehr an Boden, aber auch Chenin Blanc wird inzwischen zu sehr ansprechenden Weißweinen vinifiziert.
Im Weindistrikt Paarl herrscht ein ausdrücklich mediterranes Klima, das heiße, trockene Sommer im Wechsel mit feuchten Wintern beschert. Die Durchschnittstemperatur in den für das Wachstum der Trauben entscheidenden Monaten Dezember bis März liegt mit 22,5°C um 2°C höher als in Stellenbosch.

Maritime Einflüssen sind hier eher unbedeutend. Diese natürlichen Bedingungen spiegeln sich im Charakter der Weine wider, die oft mehr Volumen und Kraft und seltener die Eleganz und feine natürliche Säure gemäßigterer Zonen aufweisen. Da kommt den winemakers die südafrikanische Gesetzgebung entgegen, die es ihnen erlaubt, dem Wein Säure hinzuzufügen. Dies geschieht bereits während der Pressung; richtige eingesetzt, lässt sich so eine gute Ausgewogenheit erzielen, ansonsten erreicht man in den Weinen nichts als einen harten Abgang.

Man findet in Paarl heute nicht nur eine breite Palette bemerkenswerter weißer Rebsorten, zu  denen außer den bereits genannten auch Cape Riesling und Weißer Riesling, Gewürztraminer und Bukett-Traube, Hanepoot und der hier Muscadel genannte Muscat de Frontignan, Sémillion und Pinot Gris gehören. Die höheren Lagen wo in der  Umgebung der Stadt Granit vorherrscht, währen nordöstlich von Malmesburgy ein bröckliger Plattenschiefer überwiegt, sind hervorragend für Rotweine geeignet. Im Allgemeinen bevorzugt man dafür die Bordeaux-Sorten, wobei Cabernet Sauvignon und Merlot oft sortenrein oder als blend mit oder ohne Cabernet Franc abgefüllt werden. Auch hier steigt das Interesse an Pinotage, der traditionsgetreu bislang überwiegend zu Port verarbeitet wurde, oft in Verbindung mit Tinta Barocca. Auch Shiraz findet mehr und mehr Anhänger. Das heiße Klima sorgt für ausreichende Reife und sanfte Tannine, wobei man zunehmend modernste, elektronisch regulierte Bewässerungstechnik einsetzt. Sie wird über Messstationen gesteuert, sodass die Stöcke optimale Feuchtigkeit zum richtigen Zeitpunkt erhalten. 

SWARTLAND

Im Nordwesten von Paarl zieht sich der, wegen seiner schwarzen fruchtbaren Erde „Schwarzland" genannte Weindistrikt an der Atlantikküste hinauf. Hier befindet sich die Kornkammer Südafrikas. Weiter im Inland werden in trockenen-heißem Klima mit gerade ausreichender Feuchtigkeit Reben im Gobelet-System erzogen und selten bewässert. Die Erträge sind niedrig, die Trauben gesund und konzentriert. Die vier fortschrittlichen Genossenschaften liefern zusammen ein Achtel des nationalen Weinvolumens. Cabernet und Pinotage gelingen hier besonders gut, aber auch Shiraz vermag zu überzeugen. Piketberg ist eine angeschlossene, doch wenig bedeutende Region. Das aufstrebende Gebiet um Darling, näher am Atlantik, liefert unter anderem guten Sauvignon.  

(entnommen aus dem vorzüglichen und umfangreichen Werk „Wein" vom André Dominé aus dem Jahre 2000, in Teilen zitiert)

Weine aus Paarl im edelrausch-online-weinshop:

Goats to Roam Red, Paarl, Fairview, Wein Südafrika
Dieses üppige südafrikanische Cuvée gefällt mit dunklen Beerenaromen und vielschichtigen, würzigen Nuamcen. Es erinnert an einen satten Rhône-Wein südlicherer Herkunft. Besteht aus 33% Pinotage, 22% Shiraz, 13% Grenache, 10% Cinsault, 5% Cabernet, 4% Merlot

Shiraz, Paarl, Fairview, Wein Südafrika
In der Nase der typische Duft von Toast und Kirschen, am Gaumen stoffig aber nicht breit, mit Nuancen von Zwetschgen und roten Beeren.  

Allesverloren Tinta Barocca, Swartland, Allesverloren Wine Estate, Wein Südafrika
Wunderbar tiefdunkle, fast violette Farbe. Der Wein duftet und schmeckt nach Dörrfrüchten, schwarzer Johannisbeere und Brombeergelee, ...  

Pinotage Viognier, Paarl, Fairview, Wein Südafrika
Ein kraftvoller, aber gleichzeitig zugänglicher und eleganter Wein mit mundfüllenden Aromen von Pflaumen, Kräutern und Vanille, am Gaumen extraktsüß, mit samtigem Tannin.