Philipp Kuhn

Pinot Noir GG Kirschgarten 2018

Rotwein trocken Vegan

Tiefgründiges und facettenreiches Großes Gewächs aus dem Laumersheimer Kirschgarten: saftige Kirschfrucht, umspielt von Noten dunkler Beeren, dahinter mineralisch und erdige Akzente. Langer, samtener Nachhall.

Alkoholgehalt: 14 % vol.

Allergenhinweis: enthält Sulfite

17,5 Jancis Robinson
93-95 Falstaff

Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Seinen Namen verdankt dieser Pinot Noir von Philipp Kuhn dem Kloster Kirschgarten in Worms, das einstmals Besitzer des Grundstückes war. Heute finden sich hier, am Ortsrand von Laumersheim, hervorragende Weingärten auf massiven Kalksteinböden. Vom VDP als Grosse Lage klassifiziert, profitieren die Reben durch die Südostausrichtung und die vor kühlenden Winden schützende Lage in einem Talkessel. Im Keller durchlaufen die Trauben eine gut zweiwöchige Maischegärung. Anschließend reift der Wein knapp zwei Jahre in teils neuen, teils gebrauchten Barriques.

Nicht wenige Winzer sprechen über den Jahrgang 2018 in der Pfalz von einem Traum. Das Traubenmaterial war durchweg von höchster Qualität und von hoher physiologischer Reife, dank eines durchweg warmen Sommers. Gerade beim Spätburgunder ergeben sich so sehr ausdrucksstarke und tiefgründige Weine, von denen man ein enormes Lagerpotenzial erwarten kann.

Im Glas präsentiert sich der Pinot Noir Kirschgarten von Philipp Kuhn in einem hellen, strahlenden Purpurrot. Schon die Nase zeigt sich sehr intensiv mit Aromen nach Schattenmorelle und Brombeere sowie Anklängen von Grafit und Lehm. Am Gaumen setzt sich dieser Eindruck fort, die Frucht zeigt sich opulent und druckvoll mit Aromen nach Schlehe und dunkler Kirsche, unterlegt von einer kreidigen Mineralik mit Noten von Gesteinsmehl und Kalkstein. Die Mineralik hält die vordergründige Frucht im Zaun, verlieht diesem Pfälzer Pinot Noir Struktur und Balance. Säure und Tannin befinden sich in perfekten Einklang und sorgen für den finalen Schliff. Im Nachhall samtig und langanhaltend, begeistert dieser tiefgründige Pinot von Phillip Kuhn den geneigten Weinliebhaber von Anfang bis zum Ende.

Herkunft:Deutschland
Region:Pfalz
Qualitätsstufe:Deutscher Qualitätswein, VDP.Grosses Gewächs
Rebsorten:Spätburgunder
Alkoholgehalt:14 % vol.
Geschmack:trocken
Filtration:Ja
Ausbau:2 Jahre in neuen wie auch gebrauchten Barrique
Boden:Kalkstein
Verschluss:Naturkorken
Nettofüllmenge/-volumen:0.75 l
Trinktemperatur:10-14 °C
Trinkreife:ab 2025
Lagerfähigkeit:8 Jahre
Allergenhinweis:enthält Sulfite
Art.-Nr.:4943236/18
GTIN:4260134130349
Inverkehrbringer:Gutsabfüllung Weingut Philipp Kuhn, Großkarlbacher Str. 20, 67229 Laumerheim

Die rund 20 Hektar umfassenden Weinberge des Weinguts Philipp Kuhn sind zu etwa gleiche Teilen mit roten und weißen Rebsorten bestockt. Bei den Rotweinen liegt der Schwerpunkt auf dem Spätburgunder, ergänzt durch national und international hochwertige Rebsorten wie Frühburgunder, St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon. Alle Rotweine werden in Holzfässern gelagert. Zweitweine reifen in großen Holzfässern oder in alten Barriques, die Spitzenqualitäten in jüngeren oder neuen Barriques. Die Lagerzeit beträgt zwischen 16 und 20 Monaten. Bei den Weißweinen sind Riesling und die weißen Burgundersorten an vorderster Stelle zu nennen, ergänzt um kleinere Anteile Gewürztraminer, Sauvignon Blanc und Viognier. Die Weißweine werden vornehmlich reduktiv in Edelstahl oder alten Holzfässern ausgebaut. Alle Trauben werden von Hand geerntet, alle Weine von Philipp Kuhn werden trocken ausgebaut.

Mehr Informationen

Philipp Kuhn Pinot Noir GG Kirschgarten 2018 für 39,00 € online kaufen!

Der Pinot Noir GG Kirschgarten 2018 von Philipp Kuhn ist ein Rotwein aus dem Anbaugebiet Pfalz in Deutschland. Der Pinot Noir GG Kirschgarten 2018 ist trocken, wird aus Spätburgundergekeltert, verfügt über einen Alkoholgehalt von 14 % vol. und sollte bei 10-14 °C genossen werden. Weitere Weine aus Deutschland, der Weinregion Pfalz und des Weinguts Philipp Kuhn finden Sie hier im Onlineshop von edelrausch!
Saferpay
Feedback