Schloss Reinhartshausen

Rheingau Dry Insel Gin – Riesling infused

trocken

Limitierter Gin von Schloss Rheinhartshausen: Wilde Kräuter der Insel Mariannenaue und Rheingau-Riesling ergeben ein besonderes Gin-Erlebnis!

Alkoholgehalt: 46 % vol.

Allergenhinweis: enthält Sulfite


Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein Dry-Gin mit der klaren Handschrift des Rheingaus. Auf dem Hofgut Mariannenaue wird der Insel Gin unter Verwendung wild-gewachsener Wiesenkräuter von der Rhein-Insel handwerklich hergestellt. Jede Flasche dieser limitierten Abfüllung ist nummeriert. Als weitere Besonderheit wird der Gin durch die Zugabe (Infusion) von Rheingau-Riesling von Schloss Reinhartshausen zu einem besonderen Genusserlebnis, das welches gekonnt die Brücke zwischen der mineralischen Frische des Rieslings und den würzig-ätherischen Aromen des Gins schlägt. Veredelt wird das Destillat in noch "nassen" Fässern, die vorher zur Reifung des Schloss-Rieslings verwendet wurden.

Der klare Gin präsentiert sich im Bukett mit markanter Wacholdernote und vielschichtigen Aromen nach Wiesenkräutern. Der Riesling ergänzt elegante Noten von Steinobst, Zitrusfrüchten und seine unverkennbare Mineralität. Am Gaumen rund und einnehmend, changiert der Insel Gin zwischen würzigen und ätherischen Kräuternoten und frischen Aromen von Zitrusfrucht, Pfirsich und pikanter Riesling-Säure. Im Abgang lang, mit mineralischem Unterton.

Herkunft:Deutschland
Region:Rheingau
Qualitätsstufe:Dry Gin
Alkoholgehalt:46 % vol.
Geschmack:trocken
Ausbau:Finish im Rieslingfass
Verschluss:Korken
Nettofüllmenge/-volumen:0.5 l
Trinktemperatur:16-18 oder auf Eis °C
Trinkreife:sofort
Allergenhinweis:enthält Sulfite
Art.-Nr.:4904106
GTIN:4005055736818
Inverkehrbringer:Weingut Schloss Reinhartshausen GmbH & Co. KG , Hauptstr. 39, 65346 Eltville-Erbach

Mit 80 Hektar Rebfläche zählt das Weingut Schloss Reinhartshausen zu den renommiertesten Weinmanufakturen der Welt. Dazu gehört auch das 5-Sterne-Hotel "Schloss Reinhartshausen Kempinski" und die Insel Mariannenaue, die größte Insel im Rhein. Der Charakter dieser Inselweine hebt sich durch geschliffene Aromen und feine filigrane Säuren von den Weinen des Festlandes ab.

Marianne von Preussen (1810-1883)
Sie war anspruchsvoll und schön, sensibel und eigenwillig und ihrer Zeit um viele Jahre voraus: Marianne der Niederlande aus dem Hause Nassau-Oranien. Schloss Reinhartshausen mit allen dazugehörenden Ländereien und Weingütern wurde 1855 zur Heimat der einzigen Tochter des ersten niederländischen Königs, Wilhelm I. Ihre Lebensspuren führen durch ganz Europa und eine historisch bewegte Zeit. 1810 in der Exilheimat ihrer Familie in Berlin geboren, in den niederländischen Residenzen aufgewachsen und als Ehefrau eines preußischen Prinzen wieder in Ihre Geburtsstadt zurückgekehrt, änderte sich ihr Lebensweg dramatisch, als sie die gesellschaftlichen Regeln ihres hohen Standes verletzte. Sie setzte die Scheidung von ihrem untreuen Gatten durch und wurde nach der Geburt eines illegitimen Kindes aus der Beziehung mit ihrem Lebensgefährten Johann von Rossum aus den höfischen Kreisen verstoßen. Im Rheingau lebt noch heute die Erinnerung an die „Prinzess" von Erbach, die mit ihrem königlichen Savoir-vivre Leben in das kleine Weindorf brachte und deren karitativer Großzügigkeit zahlreiche religiöse, soziale und kulturelle Einrichtungen ihre Entstehung und Unterstützung verdanken.

Inverkehrbringer:
Weingut Schloss Reinhartshausen GmbH & Co. KG, Hauptstr. 41, 65346 Eltville-Erbach am Rhein

Mehr Informationen

Schloss Reinhartshausen Rheingau Dry Insel Gin – Riesling infused für 36,00 € online kaufen!

Der Rheingau Dry Insel Gin – Riesling infused von Schloss Reinhartshausen ist ein aus dem Anbaugebiet Rheingau in Deutschland. Der Rheingau Dry Insel Gin – Riesling infused ist trocken, wird aus gekeltert, verfügt über einen Alkoholgehalt von 46 % vol. und sollte bei 16-18 oder auf Eis °C genossen werden. Weitere Weine aus Deutschland, der Weinregion Rheingau und des Weinguts Schloss Reinhartshausen finden Sie hier im Onlineshop von edelrausch!
Saferpay
Feedback