Filter anzeigen Filter ausblenden
Rebsorte +
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
12 von 12 Artikeln angezeigt
Weitere anzeigen

Weingut Meyer-Näkel

Es war im Jahr 1982, als der Sport- und Mathematiklehrer Werner Näkel sich entschloss, "Reben zu erziehen statt anderer Leute Kinder" und als Ältester von vier Geschwistern den elterlichen Weinbaubetrieb in der Ahrtal-Gemeinde Dernau übernahm. Der Wendepunkt in seinem Leben sollte zugleich ein historisches Datum für das kleine deutsche Weinanbaugebiet zwischen Eifel und Rheinischem Schiefergebirge werden: Die Ahr-Rotweine entsprachen damals der deutschen Vorliebe für Liebliches und Südliches. Für die vielen Ausflügler, die das schöne Flusstal mit seinen steilen Weinbergen und malerischen Terrassen besuchten, waren die farb- und gerbstoffarmen Tropfen eine willkommene Erfrischung – für Werner Näkel waren sie "nicht zu trinken".

Der damals 29-Jährige griff auf die alten Methoden seines Großvaters zurück. Er ließ die Trauben länger auf der Maische, holte die Farbe und Kraft heraus, die ihnen der warme steile Schieferboden und das einzigartige Klima des Ahrtals verleihen und begann mit Barriques, kleinen Eichenfässer für große Qualitäten, zu experimentieren. Andere junge Winzer folgten ihm, und als Näkel mit seinen 1987er Burgundern den Deutschen Rotweinpreis des Jahres 1989 gewann, brach an der Ahr nicht nur das Barrique-Fieber aus, sondern auch ein freudiges Interesse am guten Weinmachen.

Dem ersten Deutschen Rotweinpreis folgten noch sechs weitere. Und Titel wie "Kammerwein des Jahres" der Industrie- und Handelskammer Koblenz kann Näkel seither Jahr für Jahr auf das Rückenetikett seiner Früh- und Spätburgunder schreiben. Die "New York Times" nannte Meyer-Näkel das deutsche "Topweingut für Rotwein". "Der Feinschmecker" gibt ihm seit 1996 die Höchstbewertung.

Neben der Arbeit an der Ahr zog es Näkel verstärkt in südliche Weinregionen. Auf Gran Canaria berät er Prominente wie den Komponisten Justus Frantz auf ihren Weingütern. Später gründete er mit Neil Ellis, südafrikanischer "Winemaker" des Jahres, das Weingut Zwalu (deutsch: Neubeginn) bei Kapstadt. Die Weine, Cuvées aus Cabernet Sauvignon und Merlot, sind ausverkauft, bevor sie in Dernau ankommen.

Inzwischen sind die Töchter Meike und Dörte in die wahrlich großen Fußstapfen von Werner Näkel getreten und schreiben die Erfolgsgeschichte des Weinguts Meyer-Näkel fort.

Saferpay
Feedback