Filter anzeigen Filter ausblenden
Rebsorte +
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
8 von 8 Artikeln angezeigt
Weitere anzeigen
Das Logo der Wolkenberg GmbH

Wolkenberg

Die Wolkenberg GmbH hat ihren Ursprung im Jahre 2005, als der Tagebau Welzow Süd im Bereich des ehemaligen Ortes Wolkenberg testweise mit 99 Reben für die Kultivierung eines Weinberges genutzt wurde. Daraus resultierende positive Erfahrungen bewegten den Energiekonzern Vattenfall in Kooperation mit der Hochschule Geisenheim und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg dazu, einen sechs Hektar großen Weinberg mit bestmöglichen Bedingungen anzulegen. 

Der in der sonnenreichen Niederlausitz gelegene Weinberg bietet bei 30 Metern Höhe, süd-süd-westlicher Ausrichtung und 11 Grad Neigung für den Weinbau optimale Voraussetzungen. Er beherbergt inzwischen sieben Rebsorten, verteilt auf 26000 Reben. Unter ihnen findet sich auch eine Rarität: Roter Riesling wird in Deutschland auf kaum mehr als 35 Hektar angebaut, der Wolkenberg beherbergt einen Hektar davon. Ergänzt wird der Rote Reisling von den Weißweinsorten Grauburgunder, Weißburgunder, Kernling und Schönburger sowie den drei Rotweinsorten Rondo, Cabernet Dorsa und Spätburgunder. 

Für den optimalen Ausbau der Weine des Wolkenberges bürgt der sächsische Önologe und Winzer Martin Schwarz. Die meisten der Wolkenberg-Weine werden in Stahltanks ausgebaut, teile des Kernlings und Cabernet Dorsa reifen allerdings in Eichenfässern.

Trusted Shops Gütesiegel Saferpay
Feedback