Filter anzeigen Filter ausblenden
Rebsorte +
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
2 von 2 Artikeln angezeigt
Weitere anzeigen

Château Croix-Mouton

Das ursprünglich Château Mouton genannte Château Croix-Mouton war bereits im 19. Jahrhundert ein hochangesehenes Weingut mit einer bis in gallorömische Zeiten zurückreichenden Geschichte. Als es im Jahr 1997 in den Besitz von Jean-Philippe Janoueix kam, waren jedoch Reben und Anlagen stark vernachlässigt und erst den massiven Wiederaufbauarbeiten, die Janoueix ab 1998 unternahm, danken wir die heute anerkannt exzellente Qualität der Weine. Jean-Philippe Janoueix wollte diese zunächst unter ihrem ursprünglichen Namen Château Mouton in den Handel bringen, doch Château Mouton Rothschild legte erfolgreich Klage ein und Janoueix änderte den Namen in Château Croix-Mouton.

Neben weltberühmten Herkünften wie Pomerol oder Saint-Emilion, die ebenfalls zum Sortiment des Önologen, Winemakers und Weingutsbesitzers Jean-Philippe Janoueix zählen, nimmt sich Château Croix-Mouton eher bescheiden aus. Doch auch als Einstiegswein beweist der Bordeaux Supérieur, dass Qualität nicht notwendig eine Label-Herkunft verlangt, solange Winzer und Kellermeister ihr Handwerk verstehen. 

Jean-Philippe Janoueix ist beides in Personalunion. Sein Großvater Jean Janoueix hatte um die Jahrhundertwende einen Weinhandel in Bordeaux gegründet. Joseph Janoueix, Jean-Philippes über Bordeaux hinaus berühmter Vater, hatte ab den 1930er-Jahren eine feine Auswahl von Châteaus in Pomerol und Saint-Emilion erworben, darunter La Croix Saint-Georges, La Confession, Haut Sarpe und Croix-Mouton. Jean-Philippe Janoueix, der heute diese Weingüter leitet, legt größten Wert auf die Bewahrung und behutsame Optimierung ihrer Qualität im Weinberg ebenso wie in der Kellerei. Janoueix gilt insbesondere als überzeugter Anhänger einer hohen Pflanzdichte und der daraus resultierenden Ertragskontrolle, die ihm besonders reife, aromatisch konzentrierte Trauben liefert.

Saferpay
Feedback