Filter anzeigen Filter ausblenden
Rebsorte +

Es wurden keine Produkte gefunden.

Joseph Drouhin

Das 1880 von Joseph Drouhin begründete Haus wird heute in vierter Generation geführt. Aus bescheidenen Anfängen heraus ist der Betrieb durch eine weitsichtige Ankaufpolitik zu einem der größeren im Burgund gewachsen. Etwa die Hälfte der bei Drouhin abgefüllten Weine wird auf dem fast 100 Hektar umfassenden eigenen Besitz angebaut, der sich wie ein Who’s Who burgundischer Appellationen liest und sämtliche Qualitätsstufen vom bescheidenen Bourgogne rouge bis zum Grand cru umfasst, von Chablis bis Chalon.

Seit den 1980ern Vorreiter in Sachen biologischen und biodynamischen Anbaus, sind seit 2009 sämtliche eigenen Weinberge bio-zertifiziert. Pflügen mit Pferden statt Traktoren, Handlese, Kompostdüngung und der nahezu vollständige Verzicht auf Filterung, sowie geringe Erträge durch eine hohe Pflanzdichte, stehen allesamt im Dienste des Ausdrucks der einzelnen Orte und Lagen. Das selbstauferlegte Credo der Familie lautet, „natürliche Lösungen für natürliche Probleme“ zu finden.

Die rasante Expansion Anfang des 20. Jahrhunderts, als Josephs Sohn Maurice vergessene oder infolge der Reblauskatastrophe aufgegebene alte Lagen reaktivierte und bei der Entscheidung zum Ankauf oft auf seinen eigenen Geschmack statt auf allgemeine Wertschätzung vertraute, findet 1968 ihre Fortsetzung bei der Gründung einer ersten Zweigstelle in Chablis, 1988 bei der Einrichtung eines weiteren Standbeins an der amerikanischen Westküste, im ebenfalls auf Pinot Noir spezialisierten Oregon.

Saferpay
Feedback