29 Artikel

Weingut Manz

In Weinolsheim, einem kleinen Ort im Hügelland Rheinhessens, liegt das Weingut Manz.

Die Familie betreibt Weinbau bereits seit 1725, das Weinmachen liegt ihr erkennbar im Blut. Aktuell bewirtschaften vier Generationen Manz rund 25 Hektar Weinberge in und um Weinolsheim. Eric Manz gibt dabei die Richtung vor, entscheidet, zusammen mit seinem Vater Erich, wie die Weine gemacht werden, was wie aus- und angebaut wird. Besonderes Augenmerk wird auf den Rieslinganbau gelegt, aber auch bei roten und weißen Burgunderweinen kann das Weingut Erfolge aufweisen und die Weinkritiker überzeugen.

Die Winzerfamilie Manz kann neben des tradierten und profunden Weinwissens auf eine Auswahl namhafter Lagen zurückgreifen: Darunter die Traditionslage Kehr am Rand von Weinolsheim, deren kalkhaltiger Boden extrem dichte Weine mit hoher Mineralität und großer Nachhaltigkeit liefern. Die Niersteiner Lage Hipping steht für außergewöhnlich haltbare Rieslinge mit mineralischer Säurestruktur. Aus der Oppenheimer Steillage Herrenberg mit tiefgründigem, kargen Boden enstehen feingliedrige "Cool Climate“-Rieslinge mit mineralischer Salzigkeit und Spätburgunder von internationaler Klasse. Die Kalkmergelböden der Oppenheimer Lage Sackträger verleihen den ihr zugrunde liegenden Weinen großartige Mineralität und Charakter.

Dabei sind die Reben der genannten Lagen keinesfalls den Weinen der höchsten Kategorie "Faszination" vorbehalten, schon in einige Weine der Linien "Handwerk" und "Leidenschaft" gehen sie ein.

Manz Wein GbR, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim
Feedback