Weingut Salwey

Seit Mitte des 18. Jahrhunderts betreiben die Salweys Weinbau am Kaiserstuhl am Südwest-Zipfel von Baden. Das Weingut liegt mitten Oberrotweil, mit ausgelagerter Betriebsstätte in Niederrotweil. Das heutige Weingut wurde 1950 von Benno Salwey gegründet, damals noch als typischer landwirtschaftlicher Mischbetrieb u.a. auch mit Viehhaltung. Mit seinem Sohn Wolf-Dietrich Salwey kommt in den sechziger und siebziger Jahren die konsequente Umstellung auf reinen Weinbau. Wolf-Dietrich Salwey hatte bereits im Alter von 23 Jahren seinen ersten eigenen Weinbaubetrieb gekauft, den Rinzberghof im Glottertal nördlich von Freiburg. 1985 übernimmt Wolf-Dietrich auch den elterlichen Betrieb in Oberrotweil und vergrößert seither kontinuierlich Anbauflächen und Erträge. In der Zwischenzeit wird das Weingut, mit einer aktuellen Gesamtanbauflächen von ca. 40 ha, von Sohn Konrad Salwey alleine geführt. Auf Lößhalden und verwitterten Vulkanlagen im Kaiserstuhl sowie auf verwittertem Gneis im Glottertal, werden überwiegend Weiß-, Grau- und Spätburgunder und Riesling angebaut. Kleine Parzellen mit Silvaner, Rivaner und Chardonnay, ferner Auxerrois, Muskateller und Gewürztraminer ergänzen das Angebot mit regionaltypischen aber mittlerweile exotischen Sorten. Ein besondere Spezialität ist der Ausbau von Weißherbsten vom Spätburgunder. Die besten Lagen - auch sog. Erste Lagen - sind Oberrotweiler Henkenberg, Eichberg, Kirchberg und Käsleberg sowie Glottertäler Eichberg. Das Weingut ist Mitglied im VDP, dem Verband der Deutschen Prädikatsweingüter.

Falstaff ★★★★★ · Gault Millau 5 Trauben · Vinum ★★★★ · Eichelmann ★★★★

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
12 von 13 Artikeln angezeigt
Weitere anzeigen
Saferpay
Feedback