* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
12 von 61 Artikeln angezeigt
Weitere anzeigen

Armagnac

Armagnac ist der älteste Weinbrand, der im Südwesten Frankreichs, im Herzen der Gascogne, hergestellt wird. Die Weinberge und die sonnigen Landschaften haben dieser Region den Spitznamen "Kleine Toskana" eingebracht. Armagnac ist vor allem ein handwerkliches Erzeugnis, das in kleinen Mengen von Winzern und Weinhändlern mit althergebrachtem Know-how hergestellt wird.

Die Vielfalt der Terroirs und Rebsorten verleiht diesem Branntwein eine reiche, abwechslungsreiche Persönlichkeit, die der Natur und den Menschen nahe steht. Armagnac ist ein fester Bestandteil der Identität der Gascogne. Seit 1936 ist er eine Appellation d'Origine Contrôlée, die in drei Zonen unterteilt ist: Bas-Armagnac, Armagnac-Ténarèze und Haut-Armagnac. Das Erzeugungsgebiet erstreckt sich über einen Teil des Gers, aber auch in den Landes, wo sich ein großer Teil des Bas-Armagnac befindet, der für die Qualität seiner Branntweine bekannt ist. Heute werden hauptsächlich 4 Rebsorten verwendet: Ugni Blanc, Colombard, Folle Blanche und Baco. Der Ugni Blanc ergibt vollmundige, hochwertige Brände. Der Baco ergibt volle, fette Branntweine, die sich zur Reifung eignen. Folle Blanche ergibt sehr feine und aromatische Brände.

Die Destillation erfolgt traditionell mit einer Armagnac-Destille, der Wein wird kontinuierlich destilliert. Am Ende des Destillationsprozesses ist das Eau-de-Vie farblos und hat einen Alkoholgehalt zwischen 52 und 60 % vol. Anschließend wird er in Eichenfässer gefüllt. Erst durch die Reifung entwickelt und verfeinert sich der Branntwein. Eine magische Interaktion mit dem Holz bringt einen außergewöhnlichen Reichtum an Tanninen und Aromen hervor, indem unerwünschte Verbindungen eliminiert werden.

Saferpay
Feedback